START TYPING AND PRESS ENTER TO SEARCH

Veneers

Veneers

Bei Veneers handelt es sich um keramische Verblendschalen, die mit einem Spezialkleber auf die Zahnoberflächen aufgebracht werden. Mit Veneers ist es möglich, kleinere Zahnfehlstellungen, Zahnlücken, unbefriedigende Zahnfarben und lokale Verfärbungen zu korrigieren. Die sichtbaren Oberflächen der Zähne erhalten so ein optimiertes Aussehen. Keramik ist Licht durchleitend und zahnfarben. Die Farbe und Struktur der Oberfläche wird individuell vom Zahntechniker gestaltet.

Vorgehen

Es wird eine dünne Schicht (0,3-1,0 mm) vom Zahnschmelz abgetragen. Danach erfolgt eine Abformung. Die provisorische Versorgung wird mit Kunststoffveneers durchgeführt. Zahnarzt und Zahntechniker bestimmen gemeinsam die Zahnfarbe und –struktur. Der Zahntechniker fertigt das Veneer auf einem Modell an, das anhand der Abformung hergestellt wurde. In einer zweiten Sitzung werden die Veneers anprobiert. Die Zähne werden anschließend gereinigt und wenn möglich mit Kofferdamm (Spanngummi) trockengelegt. Anschließend werden sie angeätzt und mit einem Adhäsiv versehen. Die Veneers werden mit einem speziellen Keramikätzgel (Flußsäure) behandelt und silanisiert. Sie werden mit einem Kleber auf Kompositbasis befestigt.

START TYPING AND PRESS ENTER TO SEARCH