START TYPING AND PRESS ENTER TO SEARCH

Dr. med. dent. Alexandra Hildegard Schippers

Dr. med. dent. Alexandra Hildegard Schippers

Zahnärztin

„Mein Name ist Dr. Alexandra Schippers. Ich komme ursprünglich aus Witten, habe mich aber immer schon in Bochum heimisch gefühlt. Daher war ich sofort begeistert, als ich die Praxis von Dr. Pracht in der Bochumer Innenstadt entdeckte, die zum Verkauf stand. Im Oktober 2010 eröffnete ich meine Praxis nach einer kurzen Renovierungsphase, damals noch mit meinem Mädchennamen Dr. Alexandra Thies. Nach und nach wurde der Patientenstamm immer größer, sodass ich im Oktober 2015 Unterstützung suchte und eine weitere Zahnärztin einstellte. Im Jahr 2016 heiratete ich und bekam eine kleine Tochter. Privat bin ich ein Spanien-Fan und fiebere auch mit dem VfL Bochum. Außerdem tanze ich gern und treibe sehr viel Sport. Es liegt mir am Herzen, dass der Zahnarztbesuch für alle Patienten möglichst angenehm ist, besonders für ängstliche Patienten und für Kinder.“

  • Geboren im November 1979 in Witten
  • Staatsangehörigkeit: deutsch
  • Religion: römisch-katholisch

Schulbildung

  • 1986-März 1987 Besuch der Buchholzer Grundschule in Witten
  • März 1987-1988 Besuch der S.A.I.S. –
    Deutsche Schule Dhahran in Dhahran, Saudi-Arabien
  • 1988-1990 Besuch der Buchholzer Grundschule in Witten
  • 1990-1999 Besuch des Ruhr Gymnasiums in Witten, Allgemeine Hochschulreife

Studium

  • WS 1999/2000-WS 2004/2005 Studium der Zahnmedizin an der privaten Universität Witten/Herdecke
  • September 2003 Famulatur an der University of North Carolina at Chapel Hill, School of Dentistry

Berufliche Qualifikationen

  • Februar 2005-April 2006 Assistenzzahnärztin in der Gemeinschaftspraxis Dr. Bantel & Dr. Kindler in Witten
  • April 2006-Dezember 2007 Assistenzzahnärztin in der Praxis Hellmann-Danisch in Bochum
  • Januar 2008-September 2010 Angestellte Zahnärztin in der Praxis Dr. Höhne in Dortmund-Lütgendortmund

Stipendien

  • Juni 2001-Dezember 2004 Stipendiatin bei der Stiftung der Deutschen Wirtschaft
  • März 2002-Dezember 2004 Stipendiatin bei e-fellows.net

Sonstige Qualifikationen

  • Juni 2005 Trainingscamp Parodontologie
  • August 2005 Weiterbildung zur Sicherheitsverantwortlichen im Bereich des Arbeitsschutzes
  • Oktober 2005 14. Kongreß für Präventive Zahnheilkunde
  • Juni 2006 1st European meeting of residents in plastic, reconstructive and aesthetic surgery
  • Januar 2007 Computergestütze Implantologie
  • August 2007-Februar 2008 Curriculum Alterszahnheilkunde der Zahnärztekammer Westfalen-Lippe
  • Oktober 2007 Veröffentlichung Steinsträßer L, Schippers A, Rabstein S, Steinau HU, „Typische Bakterien auf einer Schwerbrandverletztenintensivstation und ihre Bedeutung für die Mortalität – Retrospektive Studie 1995-2004“, Zeitschrift für Handchirurgie, Mikrochirurgie, Plastische Chirurgie im Georg Thieme Verlag
  • März 2008-November 2008 Curriculum Implantologie der Haranni Academie und Erlangen des Certificate of Achievement „Oral Implantology“ der New York University
  • Mai 2008 „Zahnmedizin – Die Zukunft hat schon begonnen“ (50. Fortbildungstagung der Zahnärztekammer Schleswig-Holstein)
  • Juni 2009 Implantag Hannover
  • September 2009 Regenerative, implantologische Chirurgie
  • November 2009 Erlangung des Doktorgrades der Zahnmedizin und Veröffentlichung des Buches „Typische Bakterien auf einer Schwerbrandverletztenintensivstation und ihre Bedeutung für die Mortalität – Retrospektive Studie 1995-2004“
  • Juni 2010 Versorgung von Zygomaimplantaten
  • September 2010 Fortbildung zur Laserschutzbeauftragten
  • März 2011 Medizinprodukterecht und Praxishygiene
  • Mai 2011 Medizinproduktegesetz
  • Oktober 2011 Misserfolge und Komplikationen in der Implantologie
  • April-November 2012 Augmentationstechniken in der Implantologie
  • Mai 2012 Bone Management
  • September 2012 Augmentationen und minimalinvasive Versorgungskonzepte in der Implantologie
  • Juni 2013 Psychiatrische Erkrankungen und zahnärztliche Behandlungen
  • Mai 2014 Burnout und innere Kündigung
  • Juni 2014 Konzepte zur Fehlervermeidung und Komplikationsmanagement in der Implantologie
  • März 2015 Baustein I des Curriculums Ästhetische Zahnmedizin
  • Mai 2015 Baustein II des Curriculums Ästhetische Zahnmedizin
  • Mai 2015 Baustein IV des Curriculums Ästhetische Zahnmedizin
  • Juni 2015 Baustein V des Curriculums Ästhetische Zahnmedizin
  • Juni 2015 Cerec Live in der Zahnarztpraxis
  • Juni 2015 Baustein III des Curriculums Ästhetische Zahnmedizin
  • August 2015 Baustein VI des Curriculums Ästhetische Zahnmedizin
  • August 2015 Arbeitsschutz für die eigene Zahnarztpraxis
  • Oktober 2015 Baustein VII des Curriculums Ästhetische Zahnmedizin
  • November 2015 Baustein VIII des Curriculums Ästhetische Zahnmedizin
  • Juni 2016 Anforderung an die Hygiene
  • Regelmäßige Teamfortbildung zu Notfällen in der Zahnarztpraxis
  • Aktuelle Röntgenfachkunde

Sprachkenntnisse

  • Deutsch (Muttersprache)
  • Englisch (sehr gute Kenntnisse)
  • Spanisch (gute Kenntnisse)
  • Italienisch (Grundkenntnisse)

Interessen

  • Tanz (Salsa, Flamenco)
  • Beachvolleyball
  • Joggen
  • Fitness

START TYPING AND PRESS ENTER TO SEARCH